Nachtschiessen

Seit dem Jahr 1965 führt der ASV Horgen alljährlich ein Nachtschiessen durch. Dieser Anlass geht auf eine besondere Begebenheit zurück: Zwei Schützen wollten einst spät abends noch schiessen. Dabei musste der eine dem anderen mit einer Lampe zur Seite stehen. Weil sich dies offenbar bewährte, entstand daraus das Nachtschiessen. Über den Scheiben wurden dazu separate Leuchtstoffröhren installiert. Seit 2004 steht eine permanente Halogenscheinwerferbeleuchtung im Einsatz.

Zu diesem besonderen Wettkampf werden die befreundeten Sektionen aus der näheren Region eingeladen. Nebst dem Moorschwandmeister – dem Sieger des Kombinationswettkampfes – wird jeweils auch das höchste Sektions-Einzelresultat jeder Sektion mit einer Prämienkarte ausgezeichnet. Hat dieser Schütze bereits einmal eine Prämienkarte erhalten, so erbt sie der Nächstklassierte dieser Sektion.
 

Das diesjährige Nachtschiessen vom Donnerstag 25. und Freitag 26. August 2022 ist aufgrund mangelnden Teilnehmer abgesagt.

Gerade mal etwas mehr als 30 Schützen haben sich angemeldet. Damit sich unser Aufwand lohnt sind ist eine gewisse Mindestanzahl an Teilnehmer erforderlich. Leider ist das dieses Jahr nicht der Fall, was wir sehr bedauern. Nach einer zweijährigen Pause hätten wir gerne die eingeladenen Sektionen bei uns willkommen geheissen.